Goldwasser
Platinwasser
Silberwasser
Kupfer & Zink
Magnesium
andere Metalle
exkl. Pulsarwasser
destilliertes Wasser
Zubehör
Gold Elektroden
Platin Elektroden
Silber Elektroden
Zink Elektroden
Kupfer Elektroden
Magnesium Elektroden
andere Metalle
Sonderangebote Elektroden
kolloid. Gold
kolloid. Platin
kolloid. Silber
kolloidales Kupfer
Herstellungsverfahren
Zink
Kolloidales Magnesium
Echtheit
ppm - Konzentration
in italiano
HVAC Plasma Pulsar Verfahren

Es werden im Wesentlichen 3 -4 Herstellungsverfahren für kolloidale Wasser angewandt.
1. das AC/DC Niedervoltverfahren für Heimanwender zur Eigenproduktion.
2. AC/AC, speziell getaktete elektronisch gesteuerte Niedervoltgeräte für Heimanwender/Eigenproduktion
3. das AC - Hochvolt Verfahren (mehrere Tausend Volt), gefährlich, nur für erfahrene Fachleute
4. speziell für Gold & Platin aber auch andere Metalle: das AC-Hochvolt Plasma Verfahren (mehrere Tausend Volt, Plasmafunken), gefährlich, nur für erfahrene Fachleute. Dabei wird das Metall unter Wasser verdampft. Dadurch gelangen viel mehr neutrale Nanoteilchen des Metalls ins Wasser als bei Niedervoltverfahren. Mehr dazu hier.
5. Industriell: Metalle werden mit einem starken Laser in der Lösung/Wasser verdampft.
6. Chemische Methoden oder elektrolytisch unter Beigabe von chemischen Zusätzen. Sämtliche unbrauchbar für reine Kolloide zur Hygiene und Einnahme.

Alle für Eigenproduktion an die breite Masse verkauften Silberwassergeräte sind Niedervoltgeräte (normalerweise unter 40 Volt).
Ich verkaufe einfache Geräte des 1. Verfahrens und produziere kolloidale Wasser mit Verfahren 3. & 4.

10 Minuten Plasma-Verfahren beim Gold ergibt eine stärkere ppm - Konzentration als 3 Tage lang elektrolytisch mit Niedervolt oder Stundenlang mit Hochvolt.




ImpressumAGBempfohlene LinksLinktausch - Freunde